Notfallservice 0381 40 51 70
Fräsrobotertechnik Bei Uni ROKA kommen modernste Fräsroboter zum Einsatz

Bei Uni ROKA kommen modernste Fräsroboter zum Einsatz

Bei Uni ROKA kommen modernste Fräsroboter zum Einsatz

Eine gründliche Rohr- oder Kanalsanierung erfordert neben einer Reinigung häufig ebenfalls Fräsarbeiten. Diese bilden die Grundlage für eine professionelle Leitungssanierung. Mit Hilfe eines Fräsroboters werden hereinragende Blockaden zuverlässig entfernt und die anschließende Sanierung optimal vorbereitet.

Unsere Fräsarbeiten erledigen der Pneumatikfräser CL80, der Hächler HF130 und HF200. Mit dieser Kombination haben wir auf alle möglichen Hindernisse im Abwasserkanal die passende Antwort! Der Einsatzbereich unserer Roboter beginnt bei DN80.

Der Fräsroboter CL80 wird für das Fräsen von Hausanschlusskanälen verwendet. Aufgrund seiner Fortbewegungsart können auch schwer zugängliche Rohrabschnitte erreicht werden. Größere Ablagerungen oder Baueisen werden problemlos entfernt.

Der Fräsroboter HF130 kommt im Hauptkanal zum Einsatz. Kleine Rohre stellen aufgrund seiner kurzen Bauweise kein Problem dar. Je nach Gebrauch lässt sich der Fräsmotor senkrecht oder waagerecht zur Rohrachse montieren.

Der selbstfahrende Roboter HF200 wird für Fräsarbeiten im Hauptkanal eingesetzt. Aufgrund des eingebauten Arms wird ein dreiachsiges Arbeiten ermöglicht. Er ist dadurch besonders gut für Fräsarbeiten im Einlaufbereich von Hausanschlüssen geeignet.

Sie haben Fragen oder möchten direkt einen Termin bekommen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage.

Kontakt aufnehmen

So gefräßig wie kein anderer – die Einsatzgebiete unserer Fräsroboter:

  • Beseitigung verfestigter Ablagerungen (z.B. Beton, Inkrustrationen aller Art)
  • Vorbereitung von Kanalsanierungsmaßnahmen: z.B. Zurückfräsen von hereinragenden Einläufen
  • Beseitigung von Abflusshindernissen jeglicher Art (z.B. Wurzeln)
  • Öffnen von Einläufen, welche durch Sanierungsmaßnahmen verschlossen wurden

Der Vorteil an der Fräsrobotertechnik ist, dass Arbeiten während des laufenden Betriebs des Kanals durchgeführt werden können. Der Fräsroboter wird sehr präzise mittels eines Joysticks gesteuert und arbeitet auch in schwierigen Rohrsituationen effizient und sauber. Der HF200 ist sogar in der Lage, eine mögliche Eintrittslänge von über 500mm in einen Hausanschluss zu erreichen.

Unsere moderne Fräsrobotertechnik ist deutschlandweit im Einsatz und hat sich seit Jahren bewährt. Unsere zufriedenen Kunden können Ihnen das bestätigen.